Aktualisiert 28.02.2014 11:25

Nach Abgang von CEO

Samih Sawiris leitet Orascom jetzt selbst

Die Trennung habe der Verwaltungsrat und der bisherige Geschäftsführer Gerhard Niesslein gemeinsam beschlossen. Ad interim ist nun wieder der Orascom-Gründer an der Spitze.

Samih Sawiris steht ad interim wieder an der Orascom-Spitze.

Samih Sawiris steht ad interim wieder an der Orascom-Spitze.

Der ägyptische Immobilien- und Hotelkönig Samih Sawiris leitet sein Unternehmen Orascom bis auf weiteres selbst. Der Geschäftsführer der Gruppe, Gerhard Niesslein, geht per Ende Februar.

Die Trennung hätten der Verwaltungsrat und Niesslein in einer gemeinsamen Entscheidung gefällt, hiess es in einer am Donnerstag verbreiteten Mitteilung.

Die an der Schweizer Börse kotierte Orascom entwickelt Ferienorte und Hotels und gehört mehrheitlich der Familie Sawiris. Eines der Orascom-Grossprojekte ist das Ferienwohnungsresort in Andermatt UR mit einem vor kurzem eröffneten Luxushotel. Heimmarkt ist aber Ägypten, was der Gesellschaft aufgrund der politischen Wirren im Land immer wieder Probleme bringt. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.