80 Jahre Zoo Zürich: Sammelaktion für neue Elefantenanlage
Aktualisiert

80 Jahre Zoo ZürichSammelaktion für neue Elefantenanlage

Unter dem Motto «Mehr Platz für die Grössten» ist am Samstag in Zürich die Geldsammelaktion für die neue Elefantenanlage des Zoos lanciert worden. Benötigt werden 32 Millionen Franken, gespendet wurden bisher 250 000 Franken.

Die erste Sammlung fand im Schiffbau anlässlich einer VIP- Veranstaltung zum 80-Jahr-Jubiläum des Zürcher Zoos statt. Zu den den rund 530 Gästen aus Wirtschaft, Politik und Kultur gehörten auch Bundespräsident Hans-Rudolf Merz, Zürichs Stadtpräsident Elmar Ledergerber und Zoo-Direktor Alex Rübel, wie der Zoo mitteilte.

In ihr neues Zuhause einziehen sollen die Elefanten im Jahr 2012. Der Elefantenpark ist ein weiterer Schritt des Zoos in Richtung «Naturschutzzentrum». Die Tiere sollen dabei nicht mehr auf dem Präsentierteller gezeigt werden, sondern in ihrem natürlichen Lebensraum.

Eröffnet wurde die Ära «Naturschutzzentrum» im Jahr 1995 mit der neuen Nebelwaldanlage für die Brillen- und Nasenbären. Seither kamen unter anderem die Masoala-Regenwaldhalle, die Löwenanlage und die afrikanische Anlage dazu.

(sda)

Deine Meinung