Patentantrag: Samsung arbeitet an Kamera-Kontaktlinse
Publiziert

PatentantragSamsung arbeitet an Kamera-Kontaktlinse

Der Techkonzern entwickelt eine Kontaktlinse, die mit Display und Kamera ausgestattet ist. Die Sehhilfe soll mit dem Handy verbunden werden können.

von
pst

Samsung arbeitet allem Anschein nach an einer vernetzten Kontaktlinse, die nicht nur Bilder ins Auge des Trägers projiziert, sondern auch Fotos schiessen und sich mit dem Handy verbinden kann. Dies legt ein neu eingereichter Patentantrag des koreanischen Smartphone-Herstellers nahe, wie der Samsung-Blog Sammobile schreibt.

Die High-Tech-Sehhilfe soll mit verschiedenen Sensoren ausgestattet sein und Internetinhalte anzeigen können. Gesteuert wird die Sehhilfe mittels Augenzwinkern, das beispielsweise die eingebaute Kamera auslöst.

Blicke werden zu Suchanfragen

Man entwickle die smarte Linse wegen der schlechten Bildqualität, die Datenbrillen darstellen würden, schreibt Samsung im Antrag. Die auf die Linse projizierten Bilder sollen eine weit bessere Augmented-Reality-Erfahrung bieten. Ausserdem pröbelt Samsung mit einer neuen Art Sucheingabe: Guckt man etwas an, soll man Informationen zum angeschauten Gegenstand angezeigt bekommen.

Neben dem Unternehmen entwickelt auch Google smarte Kontaktlinsen. Diese können den Blutzuckerspiegel des Trägers messen und sind für Diabetiker gedacht. Und auch hierzulande entstehen High-Tech-Linsen: Die ETH Lausanne hat eine Sehhilfe mit Zoomfunktion entworfen.

Deine Meinung