Geräte-Flut: Samsung enthüllt erstmals seine XXL-Tablets
Aktualisiert

Geräte-FlutSamsung enthüllt erstmals seine XXL-Tablets

Gleich vier neue Tablet-Computer haben die Südkoreaner an der Elektronikmesse CES in Las Vegas vorgestellt. Darunter ein neues NotePro mit einem 12,2 Zoll grossen Bildschirm.

von
tob

Immer wieder wird die Post-PC-Ära heraufbeschworen. Doch wenn es ums Arbeiten geht, wenden sich die User lieber ihren Laptops und PCs zu als ein Tablet zu nutzen. Samsung will das ändern. An der Consumer Electronic Show (CES) in Las Vegas hat das südkoreanische Unternehmen eine neue Tablet-Sparte vorgestellt, die für den professionellen Einsatz gedacht sind.

Die Geräte heissen Galaxy NotePro und Galaxy TabPro. Beide Versionen werden mit einem grossen 12,1-Zoll-Dispay auf den Markt kommen. In der TabPro-Linie wird es zudem Modelle mit einem 10,1-Zoll und einem 8,4-Zoll-Bildschirm geben. Laut Samsung laufen alle Geräte mit dem neusten Android-Betriebssystem 4.4 (Kitkat).

Vier Millionen Pixel auf zwölf Zoll

Um professionelle Anwender von den neuen Produkten zu überzeugen, baut Samsung auf drei Säulen: grössere Bildschirme, spezielle Produktivitäts-Apps und optimierte Inhalte und Dienste. Beim Ersten setzt Samsung auf Touchscreen-Bildschirme mit einer Auflösung von 2560 x 1600 Pixel. Zum Vergleich: Im iPad Air ist ein Display mit 2048 x 1535 Pixel verbaut. Die Bildschirmdiagonale von 12,1 Zoll soll zudem einen besseren Überblick über Informationen geben.

Ausgestattet sind die Tablets zudem mit dem Hancom Office für Android und einem Remote-PC-Client, um auf dem eigenen PC abgelegte Dateien mobil zu bearbeiten. Unterstützt wird auch das sogenannte Multi-Window-View, das das gleichzeitige Arbeiten in bis zu vier Apps unterstützt. Bis anhin war es nur möglich in zwei Apps gleichzeitig zu arbeiten. Überarbeitet wurde auch die virtuelle Tastatur, die nun mehr Platz einnimmt und mit haptischem Feedback und Sound arbeitet.

Noch kein Preis bekannt

Der einzig grosse Unterschied zwischen der NotePro und der TabPro-Serie ist, dass beim NotePro der Bedienstift S-Pen Stylus mitgeliefert wird. Alle Modelle kommen in einer Ausführung mit 32 oder 64 GB Speicherplatz, der per MicroSD-Kartenslot erweiterbar ist. Wahlweise gibt es die Tablets mit 4G LTE und/oder Wi-Fi-Ausführung. Über den Preis schwieg sich Samsung aus. Im ersten Quartal 2014 sollen die neuen Geräte aber weltweit verfügbar sein.

Deine Meinung