Leichter und dünner: Samsung passt seine Tablets dem iPad an
Aktualisiert

Leichter und dünnerSamsung passt seine Tablets dem iPad an

Mit einem neuen 4:3-Format versucht Samsung, dem iPad die Stirn zu bieten. Die Modelle des Tablets Galaxy Tab S2 sollen im August verfügbar sein.

von
ray
1 / 3
Das Samsung Galaxy Tab S2 9,7 ist nur gerade 5,6 Millimeter dünn.

Das Samsung Galaxy Tab S2 9,7 ist nur gerade 5,6 Millimeter dünn.

Die Tablets von Samsung sind leichter geworden und unterbieten gewichtsmässig die iPad-Modelle. Die Geräte gibt es in Schwarz und Weiss.

Die Tablets von Samsung sind leichter geworden und unterbieten gewichtsmässig die iPad-Modelle. Die Geräte gibt es in Schwarz und Weiss.

Beide Modelle des Galaxy Tab S2 sollen im August verfügbar sein. Preise hat Samsung noch keine genannt.

Beide Modelle des Galaxy Tab S2 sollen im August verfügbar sein. Preise hat Samsung noch keine genannt.

Mit den zwei neuen Tablets Galaxy Tab S2 werden einmal mehr iPad-Konkurrenten angekündigt. Diesmal haben die Samsung-Tablets sichtbare Veränderungen durchgemacht: Einerseits wurden sie verkleinert: Statt 10,5 und 8,4 Zoll messen die Bildschirme neu nur noch 9,7 und 8 Zoll.

Andererseits ändert sich das Format: Eine markante Anpassung an die Konkurrenz von Apple ist der Wechsel des Bildschirmformats von 5:3 auf 4:3, wie es auch beim iPad oder beim Nexus 9 verwendet wird. Um damit Filme beispielsweise im Format 16:9 anzuschauen, ist dies kein Vorteil, wohl aber, um damit E-Magazine zu lesen. Preise für die Geräte hat das Unternehmen noch nicht genannt. Laut Sammobile soll das Tab S2 mit 8 Zoll ab 399 Euro erhältlich sein und das Tab S2 mit 9,7 Zoll ab 499 Euro.

Dünner als das iPad

Samsungs neue Tablets arbeiten mit dem Betriebssystem Android 5 (Lollipop). Das Gewicht der Tablets wurde im Vergleich zu den Vorgängern reduziert. Sie wiegen nur 389 beziehungsweise 265 Gramm. Damit sind die Galaxys leichter als die vergleichbaren iPad-Modelle. Mit einer Dicke von nur 5,6 Millimeter ist das 9,7-Zoll-Galaxy-Gerät zudem dünner als das iPad Air 2, das 6,1 Millimeter misst.

Der verwendete Prozessor soll ein Exynos 5433 sein, der auch im Galaxy Note 4 eingesetzt wird. Die Tab-S2-Modelle gibt es mit WLAN oder 4G, sowie in einer 32- und einer 64-GB-Version. Zusätzlicher Speicherplatz soll man beim Kauf eines Tablets zudem von Microsoft erhalten: Beim Cloud-Speicher OneDrive gibt es 100 GB gratis dazu. Allerdings gilt dies nur für die ersten zwei Jahre nach Kauf des Geräts. Als Alternative steht für die Speichererweiterung nach wie vor ein Steckplatz für eine MicroSD-Speicherkarte zur Verfügung.

Deine Meinung