Neues Image, neues Glück: Samsung will wie Apple werden
Aktualisiert

Neues Image, neues GlückSamsung will wie Apple werden

Ist das blaue Samsungs-Logo bald Geschichte? Laut Gerüchteküche legen sich die Südkoreaner ein neues Image zu. Dabei soll der Konzern auf die Dienste eines bekannten Markengurus setzen.

von
dsc
1938 gegründet, hat Samsung sein Logo mehrmals geändert. Seit 1993 prangt die blaue Elipse auf den Geräten aus Südkorea.

1938 gegründet, hat Samsung sein Logo mehrmals geändert. Seit 1993 prangt die blaue Elipse auf den Geräten aus Südkorea.

Die Gerüchteküche brodelt - und für einmal geht es nicht um ein neues Smartphone oder Tablet, sondern um das Logo des zurzeit erfolgreichsten Herstellers. Samsung werde Anfang Januar sein neues Logo präsentieren, berichtet das australische IT-Portal Channel News und beruft sich dabei auf Quellen, die ungenannt bleiben wollen.

Die Zeiten der blauen Ellipse sind demnach gezählt. Angeblich will der südkoreanische Mischkonzern, der unter anderem auch Panzerhaubitzen und Waschmaschinen baut, eine neue «Corporate Identity» aufbauen. Denn nebst den technischen Vorzügen, die ein neues Produkt bietet, wird das mit der Marke verbundene Image immer wichtiger für den kommerziellen Erfolg.

Als Paradebeispiel gilt Samsungs Konkurrent Apple. Dazu passt auch die unbestätigte Information, dass sich Samsungs Marketing nicht länger auf technische Features konzentrieren will, um die eigenen Gadgets zu verkaufen. Neu sollen die «Lifestyle-Aktivitäten» der Nutzer im Mittelpunkt stehen.

Der «Just Do It»-Mann

Laut dem ursprünglichen Bericht, der mittlerweile gekürzt wurde, steht auch schon fest, wer Samsung einen neuen internationalen Auftritt verpasst. Es soll sich um den bekannten Markenspezialisten Scott Bedburry handeln. Der Amerikaner geniesst mit seiner Firma Brandstream hohes Ansehen in der Marketingbranche, wie golem.de festhält. Der breiten Öffentlichkeit dürften seine Werbekampagnen für Nike und Starbucks bekannt sein. In den 80er-Jahren entwickelte Bedburry den legendären Slogan «Just Do It».

Samsung wäre nicht der erste Tech-Konzern, der diesen Schritt wagt. 2006 ersetzte der Chiphersteller Intel sein 37-jähriges Logo, und verzichtet seither auf den Slogan «Intel inside».

Laut Gerüchteküche wird Samsung das umfassende «Rebranding» anlässlich der Consumer Electronics Show (CES) 2013 vorstellen. Die Fachmesse für Unterhaltungselektronik findet vom 8. bis 11. Januar in Las Vegas statt.

Nichts verpassen

Das Ressort Digital ist auch auf Twitter vertreten. Folgen Sie uns und entdecken Sie neben unseren Tweets die interessantesten Tech-News anderer Websites.

Deine Meinung