Publiziert

PremiereSamy Deluxe zeigt in Zürich seine Graffiti-Kunst

Der deutsche Rapper Samy Deluxe präsentiert an der Grafik17 erstmals seine Gemälde. Im Interview erzählt er, wie es dazu kam.

von
tür
1 / 2
Seit dem Frühling 2017 setzt sich Samy Deluxe intensiv mit der Graffiti-Kunst auseinander – in Zürich stellt er seine Gemälde dieses Wochenende zum ersten Mal aus.

Seit dem Frühling 2017 setzt sich Samy Deluxe intensiv mit der Graffiti-Kunst auseinander – in Zürich stellt er seine Gemälde dieses Wochenende zum ersten Mal aus.

Bereits in der Jugendzeit habe er sich mit «Schmierereien» auseinandergesetzt. Oft auch illegal, was dazu führte, dass seine Mutter ab und zu auf den Polizeiposten kommen musste.

Bereits in der Jugendzeit habe er sich mit «Schmierereien» auseinandergesetzt. Oft auch illegal, was dazu führte, dass seine Mutter ab und zu auf den Polizeiposten kommen musste.

Samy Deluxe, du bist der Stargast der diesjährigen Grafik17. Seit wann setzt du dich neben der Musik auch mit Graffiti und der Malerei auseinander?

Schon als Jugendlicher malte ich gern, sogar noch bevor ich mit der Musik anfing. Damals waren es Schmierereien, oft auch illegal. Natürlich wurde ich auch einige Male erwischt, weshalb meine Mutter ab und zu auf den Polizeiposten musste. Aber so intensiv wie seit vergangenem Frühling habe ich noch nie gemalt.

Du zeigst deine Werke erstmals der Öffentlichkeit. Wieso gerade jetzt und wieso in Zürich?

Das habe ich einem alten Freund von mir zu verdanken: Harun Dogan, der unter dem Künstlernamen Shark bekannt ist und auch Kurator der Grafik17 ist. Wir haben uns in den vergangenen Wochen immer wieder über Kunst unterhalten. Ich habe ihm meine Werke gezeigt und so kam eines zum anderen. Spontan kam dann die Idee auf, dass ich meine Werke an der Grafik17 ausstellen könnte.

Welche Botschaften willst du mit deinen Werken vermitteln?

Mir geht es mit meinen Bildern nicht darum, eine spezifische Botschaft zu übermitteln. Wichtiger ist vielmehr, dass ich den Prozess der Entstehung eines Bildes festhalten kann. Das Faszinierende an Graffiti ist, dass ein solches Kunstwerk nie zu Ende ist und immer wieder neue Schichten bekommt. Und genau dieser organische Prozess soll sichtbar sein.

Was denkt man innerhalb der Rapszene darüber, dass du dich nun auch mit der Malerei beschäftigst?

Es ist keine grosse Überraschung, da ich in den letzten paar Musikvideos vermehrt Graffitikunst gezeigt habe. Aber klar sind einige überrascht, dass ich meine Bilder gleich an einer Ausstellung präsentiere.

Ist eine Karriere neben der Musik denkbar?

Im Moment bin ich quasi in einer Testphase. Bis jetzt sind die Rückmeldungen auf meine Bilder durchaus positiv, weshalb ich mir gut vorstellen kann, dass ich über kurz oder lang Bilder verkaufen werde. Aber wie gross die Nachfrage tatsächlich ist, werde ich sehen.

Wie tief muss man in die Tasche greifen, um ein Samy-Deluxe-Bild zu kaufen?

Wie viel die Bilder kosten, werde ich relativ spontan entscheiden. Ich schätze aber, dass sich der Preis im vierstelligen Bereich bewegen wird. Natürlich gibt es auch Poster und Drucke, die für jeden erschwinglich sind.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.