Aktualisiert 20.07.2005 20:59

Sanierung des Birs-Kraftwerks

Das Birs-Kraftwerk der früheren Papierfabrik Zwingen wird saniert.

Die Elektra Baselland (EBL) hat dafür 2 Mio. Fr. budgetiert. Sie will künftig 2000 Megawatt im Jahr produzieren, ein Drittel mehr als bisher. Dafür wird nun der 900 Meter lange Einlaufkanal des Kraftwerks von Schwemmgut befreit.

Weiter werden die alten Turbinen revidiert und das Wehr instand gestellt. Die Arbeiten sollen etwa bis Ende Oktober dauern.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.