Aktualisiert 19.11.2007 21:14

Sanierung führt zu Gefahren

Brenzlige Situationen auf der vielbefahrenen Kreuzung Torstrasse/Burggraben beim Waaghaus in St.Gallen.

Seit die Brühltorunterführung saniert wird, überqueren viele Fussgänger die Kreuzung, ohne den Verkehr zu beachten. «Ich hätte fast eine Fussgängerin überfahren, die seelenruhig quer über die Kreuzung spaziert ist», sagt eine 36-jährige Autofahrerin. Offenbar sind viele Leute zu bequem, um den 50 Meter entfernten Zebrastreifen zu benützen. Laut Rafael Rohner von der Stadtpolizei wird nun die Errichtung einer Warntafel geprüft. Ausserdem müssen fehlbare Fussgänger mit einer Busse von zehn Franken rechnen.

lun

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.