Aktualisiert 23.08.2005 11:23

Sarah Connor: Teurer Schmuck an Hochzeit gestohlen

Bei der Hochzeit von Sängerin Sarah Connor und ihrem Mann Marc Terenzi sind drei Ketten im Wert von insgesamt 15000 Euro (über 23000 Franken) gestohlen worden.

Die Ketten hätten für alle sichtbar auf der Hochzeitstorte gehangen, hieß es in der Dienstagsausgabe. «Als wir die Torte anschnitten, waren die Ketten noch drauf», wird Sarah Connor von der deutschen Boulevardzeitung «Bild» zitiert. Bedienstete hätten die Torte anschliessend von der Bühne gebracht. Als die Sängerin den Schmuck später holen wollte, sei er nicht mehr da gewesen. Dem Bericht zufolge wolle jetzt der Hochzeitsplaner auf eigene Kosten neue Ketten anfertigen lassen. Er habe nicht ausreichend aufgepasst.

Der Hochzeitsplaner hatte zudem weiteren Schmuck der Delmenhorsterin in Deutschland liegen lassen. Ein zum 35000 Euro (54300 Franken) teuren Brautkleid passendes Collier war nicht mehr aufzutreiben, die Ohrringe lieh sich Sarah Connor bei ihrer Mutter.

Der Privatsender ProSieben zeigt an diesem Dienstag (20.15 Uhr) in der letzten, 90 Minuten langen Folge seiner so genannten Celebrity- Soap «Sarah & Marc in Love» die Trauungszeremonie im spanischen Ort Tarragona bei Barcelona.

Die Serie «Sarah & Marc in Love» bescherte ProSieben unerwarteten Erfolg. Die Marktanteile lagen in der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-jährigen Zuschauer bei mehr als 20 Prozent - für ProSieben ein hoher Wert, den der Sender kaum mit einem anderen Programm schafft. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.