Pechsträhne bei Influencer-Familie - Sarah Harrisons Tochter (3) hat sich zum zweiten Mal den Arm gebrochen
Publiziert

Pechsträhne bei Influencer-Familie Sarah Harrisons Tochter (3) hat sich zum zweiten Mal den Arm gebrochen

Nach dem ersten Vorfall im Juli hat sich Mia Harrison erneut einen Knochenbruch zugezogen. Zuvor wurde das Mami-Tochter-Gespann positiv auf Covid-19 getestet.

von
Stephanie Vinzens
1 / 6
Die dreijährige Tochter der Influencerin Sarah Harrison (30) hat sich an einer Halloween-Party den linken Arm gebrochen. 

Die dreijährige Tochter der Influencerin Sarah Harrison (30) hat sich an einer Halloween-Party den linken Arm gebrochen.

Instagram/sarah.harrison.official
Mit diesem Bild gab die ehemalige «Bachelor»-Kandidatin am Donnerstag die schlechten News bekannt.

Mit diesem Bild gab die ehemalige «Bachelor»-Kandidatin am Donnerstag die schlechten News bekannt.

Instagram/sarah.harrison.official
Die kleine Mia muss nun für vier bis fünf Wochen einen Gips tragen.

Die kleine Mia muss nun für vier bis fünf Wochen einen Gips tragen.

Instagram/sarah.harrison.official

Darum gehts

  • Covid-Erkrankung, Zusammenbruch im Nagelstudio und jetzt auch noch ein erneuter Knochenbruch bei Töchterchen Mia: Bei den Harrisons läuft es gerade nicht rund.

  • Im August musste sich die Dreijährige wegen eines Knochenbruchs, der nicht verheilen wollte, einer Operation unterziehen.

  • Damals hat sich die «verrückte Nudel» beim Spielen den rechten Arm gebrochen, nun war der linke dran.

Im Juli hat sich die dreijährige Tochter des Social-Media-Paars Sarah (30) und Dominic Harrison (30) den rechten Arm gebrochen, als sie unglücklich auf eine Spielzeugkiste gestürzt war. Nur drei Monate später bricht sich die kleine Mia Rose nun auch noch den linken Arm, wie ihre Mutter berichtet. «Sie hat es mal wieder geschafft – unglaublich», so die ehemalige «Bachelor»-Kandidatin am Donnerstagabend in ihrer Instagram-Story. Die ältere ihrer beiden Töchter sei während einer Halloween-Kinderparty vom Klettergerüst gestürzt und «blöd hingefallen».

Diesmal sei der Bruch jedoch weniger schlimm: Nur ein Knochen – beim letzten Mal waren es zwei – sei gebrochen und der Gips reiche nicht mehr über, sondern nur noch bis zum Ellenbogen. «Mia war sehr tapfer und wir waren wesentlich entspannter als beim letzten Mal. Damals habe ich ja nur geweint», so Sarah. Mia muss nun für voraussichtlich vier bis fünf Wochen lang einen Gips tragen. Eine Operation sei anders als beim ersten Knochenbruch erstmal nicht geplant.

Mia hat «keinerlei Schmerzen»

«Sie ist einfach eine verrückte Nudel», meint die Influencerin über ihr temperamentvolles Kind. Und auch Papa Domenic erzählt in seiner Instagram-Story: «Ich kann es immer noch nicht glauben. Mia hat einfach zu viel Energie.» Kaum sei sie aus dem Krankenhaus entlassen worden, habe sie im Auto «typisch Mia» bereits wieder «Party gemacht». So ist in einem Video von Sarah zu sehen, wie die Kleine aus vollem Halse auf der Rückfahrt den Megahit «Dance Monkey» von Tones and I mitgrölt.

Am Freitagvormittag gibt Sarah nun ein Update zum Gesundheitszustand ihrer Tochter und lässt ihre 2,7 Millionen Followerinnen und Follower wissen: «Sie meistert das so gut, die hat keinerlei Schmerzen und will am liebsten schon wieder rumtoben und rumspringen – aber sie muss sich heute noch bisschen schonen.» Am Samstag morgen sei eine Nachkontrolle beim Orthopäden angesagt.

Zusammenbruch und positive Covid-Tests

Die Harrisons machen wohl gerade eine Pechsträhne durch. So erzählte Sarah erst gerade, dass sie diese Woche während eines Besuchs im Nagelstudio ohnmächtig geworden sei. «Ich dachte, ich muss spucken und dann bin ich auf dem Weg zur Toilette einfach zusammengebrochen – mein Kreislauf. Ich war einfach weg», so die in Dubai lebende Deutsche. Im August wurde zudem nicht nur sie, sondern auch Tochter Mia positiv auf Covid-19 getestet.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

20 Kommentare