Sarasin baut 20 Stellen ab
Aktualisiert

Sarasin baut 20 Stellen ab

Die mehrheitlich von der holländischen Rabobank beherrschte Basler Bank Sarasin & Cie AG verkauft Teile des Brokeragegeschäfts an die NZB Neue Zürcher Bank und baut rund 20 Stellen ab.

Einen Teil dieser Mitarbeitenden werde die NZB Neue Zürcher Bank übernehmen. Der restliche Stellenabbau erfolge sozialverträglich, heisst es in einer gemeinsamen Mitteilung der beiden Banken vom Montag. Mit der Beteiligung von 20 Prozent an der NZB Holding werde die Bank Sarasin die Grundlage für eine künftig engere Zusammenabeit zum Nutzen beider Unternehmen geschaffen. Gleichzeitig hat Sarasin eine Option erworben, um die Beteiligung auf einen späteren Zeitpunkt auf 40 Prozent zu erhöhen. Über den Transaktionspreis wurde Stillschweigen vereinbart. (dapd)

Deine Meinung