Aktualisiert 10.03.2005 21:01

Sarna rechnet mit 100 Mio Verlust

Sarna schockiert die Anleger: Der Obwaldner Kunststoffkonzern rechnet mit einem Verlust von 100 Millionen Franken.

Wie die Firma gestern mitteilte, wird dieses Resultat durch unerwartet hohe Wertberichtigungen beim Verkauf der Automobilaktivitäten und durch die Verluste der Divisionen Sarnamotive verursacht.

Wie Sarna gestern mitteilte, musste der Wert der defizitären Automobil-Sparte um 75 Millionen nach unten korrigiert werden. Deren Verkauf soll bis Ende Jahr abgeschlossen sein.

Analysten zeigten sich gestern überrascht vom hohen Wertberichtigungsbedarf. Wenigstens finde der Schrecken damit ein Ende, schrieb die Zürcher Kantonalbank. Im Geschäft mit den Kunststoffabdichtungen arbeitet Sarna nach wie vor sehr erfolgreich.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.