SAS-Crash: Haft für Schuldige
Aktualisiert

SAS-Crash: Haft für Schuldige

Dreieinhalb Jahre nach dem Flugzeugunglück mit 118 Toten auf dem Mailänder Flughafen Linate hat ein Gericht vier Angeklagte zu Haftstrafen verurteilt.

Drei Mitarbeiter der Flugsicherung und ein Angestellter des Flughafens erhielten Strafen von bis zu vier Jahren und vier Monaten Gefängnis.

Am 8. Oktober 2001 war eine Maschine der skandinavischen Gesellschaft SAS beim Start mit einer deutschen Privatmaschine kollidiert.

Deine Meinung