Kombigerät: Satellitenschüssel wird zur Sonnenuhr

Aktualisiert

KombigerätSatellitenschüssel wird zur Sonnenuhr

Die Satellitenantenne DAA 850 Sundial zeigt mit Hilfe seines Schattenwerfers und dem Sonnenuhr-Aufdruck die aktuelle Tageszeit an – sofern die Sonne scheint.

von
ray

Normalerweise verschandeln die runden, riesigen Satellitenempfänger das Hausdach, den Vorgarten oder im schlechtesten Fall sogar den Balkon. Wer die Sonnenuhr-Satellitenantenne aufstellt, hat wenigstens ein Gerät an einem exponierten Ort, der nicht nur schön bunt ist, sondern auch eine praktische Zusatzfunktion hat.

85-Zentimeter-Schüssel

Aber Achtung: Wer in einer Mietwohnung wohnt, benötigt die Zustimmung des Vermieters, um einen Satellitenempfänger auf dem Balkon oder an der Hauswand zu installieren.

Der sogenannte Gnomon, also der Stab, der seinen Schatten auf die Zeitskala wirft, stört den Satellitenempfang laut Hersteller in keiner Weise. Die runde Antenne mit einem Durchmesser von 85 Zentimetern empfängt Radio- und Fernseh-Programme der Frequenzen 10,75 bis 12,75 GHz. Der Reflektor der Fuba-Antenne besteht aus Aluminium. Der Satellitenempfänger ist für ungefähr 430 Franken erhältlich.

Viel HDTV per Satellit

Der Vorteil des Satellitenfernsehens liegt vor allem in der riesigen Senderauswahl und in der Unabhängigkeit eines Digital-TV-Anbieters. Insbesondere auch das Angebot an HD-Sendern ist via Satellitenfernsehen sehr gross. Für den Empfang benötigt man neben einer Satellitenschüssel auch noch eine Settop-Box, sofern das Fernsehgerät nicht bereits einen DVB-S-Empfänger (Ditigal Video Broadcasting via Satelite) besitzt. Zudem benötigt man eine Decoder-Karte, um verschlüsselte Kanäle empfangen zu können.

Weil die Vögel es nicht von den Dächern zwitschern

20 Minuten Online ist auch auf Twitter vertreten. Folgen Sie uns und entdecken Sie neben unseren Tweets das Aktuellste und Unterhaltsamste von anderen News-Sites.

Deine Meinung