Auf der A2: Sattelschlepper kracht in Erdhügel vor Raststätte
Aktualisiert

Auf der A2Sattelschlepper kracht in Erdhügel vor Raststätte

Spektakulärer Selbstunfall auf der A2 bei der Verzweigung Härkingen: Ein Lastwagenfahrer verlor bei einem Bremsmanöver die Kontrolle über sein Fahrzeug und kippte auf die Fahrbahn.

von
bee

Kurz vor 19 Uhr kommt es auf der A2 beim Härkinger Kreuz zu einem spektakulären Selbstunfall eines Lastwagens. Gleich nach dem Belchentunnel hatte der Fahrer eines Sattelschleppers bei einem Bremsmanöver die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und krachte in einen kleinen Erdhügel vor einer Raststätte.

«Als wir vorbeifuhren, lag das Hinterteil des Lastwagens auf der Autobahn, das Vorderteil ragte auf den Parkplatz der Raststätte», erzählt Leser-Reporter Kevin Wagner, der kurz danach mit seinem Auto an der Unfallstelle vorbeifuhr. «Das Fahrzeug sah übel demoliert aus.»

Heikle Bergung

Das Gefährt versperrt die Autobahn und Raststätte und muss von der Fahrbahn gehievt werden. «Die Bergungsarbeiten sind bei einem solchen schweren Fahrzeug ziemlich schwierig», sagt Andreas Mock, Mediensprecher der Kantonspolizei Solothurn. «Es stehen die Feuerwehr sowie Spezialfirmen im Einsatz.»

Der Fahrer des Sattelschleppers kam nach dem Unfall mit leichten Verletzungen und dem Schrecken davon. Auf der A2 bildete sich ein Rückstau.

Deine Meinung