Aufrüstung: Saudi-Arabien will deutsche Panzer kaufen
Aktualisiert

AufrüstungSaudi-Arabien will deutsche Panzer kaufen

Saudi-Arabien will sich mit 30 ABC-Spürpanzer in Deutschland eindecken. Der Auftrag habe ein Volumen von etwa 100 Millionen Euro.

Solche Dingo-Panzer möchte Saudi-Arabien in Deutschland bestellen.

Solche Dingo-Panzer möchte Saudi-Arabien in Deutschland bestellen.

Ein Grossauftrag für die deutsche Rüstungsindustrie. Laut der «Bild am Sonntag» will Saudi-Arabien Panzer kaufen. Hersteller der Fahrzeuge auf Basis des Typs «Dingo» sind die Firmen Krauss Maffei Wegmann sowie Bruker Daltonik.

Dem Bericht zufolge stehen die Verhandlungen mit dem saudi-arabischen Verteidigungsministerium kurz vor dem Abschluss. Allerdings muss der Bundessicherheitsrat, dem Kanzlerin Angela Merkel und acht Minister angehören, noch seine endgültige Zustimmung für den Export geben, wenn der Deal perfekt ist.

Heikle Geschäfte

Weiteren Medienberichten zufolge hatte die Regierung von Saudi-Arabien zuletzt ausserdem grosses Interesse am Kauf von «Leopard«-Kampfpanzern sowie von «Boxer«-Radpanzern.

Deutsche Rüstungsgeschäfte gelten besonders im Zusammenhang mit den Sicherheitsinteressen Israels als heikel, weil historisch vorbelastet. Saudi-Arabien wird ausserdem als Konfliktgebiet angesehen, wo die Menschenrechte - namentlich jene der Frauen - missachtet werden. (sda)

Deine Meinung