20.01.2016 19:24

Nordkorea

Saufen ohne Kater – dank Kim Jong-un

Unter der Leitung ihres Führers wollen nordkoreanische Wissenschaftler einen erstaunlichen Schnaps entwickelt haben.

von
nsa

Bürger Nordkoreas können von nun an auf ihren obersten Führer Kim Jong-un anstossen, ohne am nächsten Tag einen Kater zu haben. Wie die staatliche Zeitung «Pyongyang Times» berichtet, haben Wissenschaftler – natürlich unter der Führung von Kim – einen Schnaps entwickelt, der keinen Kater hinterlässt. Das neuartige Getränk heisst «Koryo» und wird aus Ginseng und gebranntem Reis hergestellt.

Dass es tatsächlich möglich ist, Alkohol ohne Katerwirkung herzustellen, bezweifeln Experten. Am Versuch sind auch schon andere gescheitert. Andray Abrahamian von «Chosong Exchange», einer Organisation die Unternehmer in Nordkorea unterstützt, sagt zum «Mirror»: «Es gibt im Land schon hochwertigen Alkohol. Aber so etwas wie Alkohol ohne Katerwirkung kann ich mir nicht vorstellen.»

Unglaubliche «Erfindungen» aus den Reihen der Kim-Familie, um die in Nordkorea ein starker Personenkult betrieben wird, sind dort übrigens nichts Neues: Bereits im letzten Jahr behaupteten staatliche Medien, Kim Jong-un habe ein Heilmittel namens Kumdang-2 gefunden, das Aids, Ebola und Mers heilen könne. Seine Archäologen seien zudem auf die Höhle eines Einhorns gestossen. Zudem wurde behauptet, Kim Jong-il, Kim Jong-uns Vater und Amtsvorgänger, habe den Hamburger erfunden und im Alter von drei Wochen das Laufen gelernt.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.