Saunaklub flog auf – Betreiber in Haft
Aktualisiert

Saunaklub flog auf – Betreiber in Haft

Bei der polizeilichen Durchsuchung eines Saunaklubs im Sensebezirk zeigte sich schnell, dass etwas faul ist.

Beim Eintreffen der Beamten flüchteten die Personen im Gebäude sofort in eine Garage im Untergeschoss. Dort fanden die Polizisten fünf Frauen aus Brasilien, die illegal in der Schweiz leben und sich im Lokal prostituierten. Der Betreiber sitzt derzeit in Haft. Der Verdacht: Er betreibe Menschenhandel und habe die Frauen im Alter zwischen 20 und 52 Jahren zur Prostitution gezwungen. Das Bordell wurde geschlossen.

Deine Meinung