Cape Epic: Sauser/Kulhavy vor Gesamtsieg

Aktualisiert

Cape EpicSauser/Kulhavy vor Gesamtsieg

Christoph Sauser und Jaroslav Kulhavy gewinnen die sechste Etappe über 99 km von Wellington nach Stellenbosch. Vor der Schlussetappe beträgt der Vorsprung auf das Duo Duo Karl Platt/Urs Huber über sechs Minuten.

An der Cape Epic gehen Christoph Sauser und Jaroslav Kulhavy am Sonntag als Leader auf die siebte und letzte Etappe. Der Berner und der tschechische Olympia-Goldmedaillengewinner können nach einem weiteren Tagessieg realistisch betrachtet nur noch vom Duo Karl Platt/Urs Huber (De/Sz) abgefangen werden. Diese beiden Equipen sind im Gesamtklassement durch knapp sechseinhalb Minuten getrennt.

Für Sauser war der Etappensieg vom Samstag mit Ziel in Stellenbosch etwas Besonderes, bezeichnet er doch diese Stadt als seine zweite Heimat. In den letzten 15 Jahren hat er sich regelmässig dort aufgehalten.

Cape Epic (Etappenrennen für Zweier-Teams in Südafrika). 6. Etappe, Wellington - Stellenbosch (99 km). Männer: 1. Christoph Sauser/Jaroslav Kulhavy (Sz/Tsch) 4:30:17,0. 2. Karl Platt/Urs Huber (De/Sz) 2:37,9 zurück. 3. Thomas Dietsch/Tim Böhme (Fr/De) 5:27,4. Ferner: 5. Stefan Sahm/Simon Stiebjahn (Sz/De) 6:42,7. 7. Jose Hermida/Rudi van Houts (Sp/Ho) 11:08,8. 15. Nino Schurter/Florian Vogel (Sz) 29:28,7.

Gesamtklassement nach 7 von 8 Tagen: 1. Sauser/Kulhavy 27:13:26,0. 2. Platt/Huber 6:21,2. 3. Dietsch/Böhme 26:01,7. 4. Hermida/Van Houts 44:08,8. Ferner: 7. Sahm/Stiebjahn 1:25:36,6. 13. Schurter/Vogel 3:29:28,1.

Frauen: 1. Sara Mertens/Laura Turpijn (Be/De) 6:05:45,9. 2. Hanlie Booyens/Ischen Stopforth (SA) 5:30,6. 3. Yolande Speedy/Catherine Williamson (SA/Eng) 8:20,3.

Gesamtklassement nach 7 von 8 Tagen: 1. Speedy/Williamson 35:11:08,3. 2. Booyens/Stopforth 2:00:11,9. (si)

Kap der Leiden

20-Minuten-Online-Sportchef Reto Fehr bestreitet mit seiner Teamkollegin das Cape Epic, das härteste Mountainbike-Etappenrennen der Welt, im März 2013 in der Region von Kapstadt (Südafrika). Seit Juni berichten wir in einer losen Serie von den Fortschritten sowie den Freuden und Leiden im Trainingsalltag. Zur Unterstützung können wir auf die Tipps von Ochsner Sport Coach Urs Gerig zählen. Hier gehts zur Facebook-Seite des Sport Coaches.

Deine Meinung