Rad: Sauser mit Kulhavy an die Cape Epic
Aktualisiert

RadSauser mit Kulhavy an die Cape Epic

Nach dem tödlichen Trainingsunfall seines südafrikanischen Kumpels Burry Stander wird Christoph Sauser in diesem Jahr mit Olympiasieger Jaroslav Kulhavy (Tsch) das Mehretappenrennen Cape Epic bestreiten.

Nach dem tödlichen Trainingsunfall seines südafrikanischen Kumpels Burry Stander wird Christoph Sauser in diesem Jahr mit Olympiasieger Jaroslav Kulhavy (Tsch) das Mehretappenrennen Cape Epic bestreiten. Dies hat der Berner Mountainbike-Profi bestätigt.

Sauser und Kulhavy werden den prestigeträchtigen Wettkampf Cape Epic, der heuer vom 17. bis 24. März stattfindet, zu Ehren ihres verstorbenen Markenkollegen unter dem Motto «Ride for Burry» absolvieren. Die Routiniers aus dem Team Specialized wollen mit ihrem gemeinsamen Auftritt auch darauf aufmerksam machen, dass in Südafrika bezüglich Strassenverkehrssicherheit grosser Nachholbedarf besteht. Für die Teilnahme an der Cape Epic hat Kulhavy seine Saison-Planung umgestellt.

Burry Stander war vor rund zwei Wochen in seiner Heimat mit einem Auto kollidiert. Sein Leben konnte nicht mehr gerettet werden. Der Olympia-Fünfte im Cross Country wurde nur gerade 25-jährig. Bei den letzten zwei Austragungen der Cape Epic hatte Stander mit Sauser jeweils den Gesamtsieg bei den Männern geholt. Dadurch erlangte er in Südafrika Heldenstatus. «RIP Burry Stander, our hero», steht auf der Frontseite der Cape-Epic-Homepage geschrieben. (si)

Deine Meinung