Sawiris' Ferienanlage rückt ein Stück näher

Aktualisiert

Sawiris' Ferienanlage rückt ein Stück näher

Die geplante Ferienanlage des ägyptischen Milliardärs Samih Sawiris in Andermatt hat eine weitere Hürde genommen: Die Korporation Ursern machte der Schweizer Armee mit 10 Millionen Franken das beste Angebot und bekam den Zuschlag für die entsprechenden Grundstücke.

Die Korporation handelte im Auftrag des ägyptischen Unternehmers. Sawiris plant dort auf 735000 Quadratmetern ein Ferienresort mit 800 Betten, 18-Loch-Golfplatz und Wellness-Bereich.

Die Naturschutzorganisation Pro Natura, die sich ebenfalls um die Grundstücke bemüht hatte, bot zu wenig. Otto Sieber, Zentralsekretär der Pro Natura, freut sich trotzdem: «Die Projektverantwortlichen haben mit uns bereits Kontakt aufgenommen.» Man habe ihnen angeboten, Vorschläge für die Planung der Ferienanlage einzubringen.

(mst)

Deine Meinung