Aktualisiert 05.03.2008 17:13

SBB Cargo: Gegen 200 Stellen in Freiburg bedroht

Gerüchte um eine Verlegung des Kundenzentrums von SBB Cargo von Freiburg nach Basel haben den Kanton Freiburg aufgeschreckt. Betroffen sind gegen 200 Stellen. Vier Regierungsmitglieder haben mit der SBB Kontakt aufgenommen.

«Wir hatten nie Grund, zu glauben, dass der Standort Freiburg bedroht sein könnte», bestätigte Reto Julmy, Vizedirektor der Freiburger Wirtschaftsförderung, am Mittwoch Berichte der Zeitungen «Freiburger Nachrichten» und «La Liberté». Entschieden sei aber noch nichts, betonte er.

Treffen mit der SBB

Die Kantonsregierung nahm nach der alarmierenden Nachricht Kontakt mit der SBB auf. Zwei Treffen fanden bisher statt. An der zweiten Zusammenkunft am Dienstag nahmen vier Staatsräte teil. Würde das Zentrum in Freiburg geschlossen, wäre laut Julmy auch Nachbarkantone betroffen, von wo Pendler nach Freiburg reisen.

Die SBB machte den Freiburgern keine Zusagen. Die Nachrichten über eine mögliche Schliessung kommentierte sie nicht. Das Thema sei für die Sitzung des SBB-Verwaltungsrates am Donnerstag traktandiert, sagte Sprecher Jacques Zulauff. Möglicherweise würden am Freitag die Medien informiert.

Auch von Gewerkschaftsseite war am Mittwoch nicht mehr zu erfahren. Es gebe nichts Konkretes, sagte Peter Moor, Sprecher des Schweizerischen Eisenbahn- und Verkehrspersonal-Verbandes (SEV). Aktionen seien bislang nicht geplant.

Proteste in Bellinzona

Erst am Dienstag reisten rund 350 Angestellte des Industriewerks der SBB in Bellinzona nach Bern, um SBB-Chef Andreas Meyer eine Resolution zu übergeben. Am Montag demonstrierten in Bellinzona mehrere hundert Personen gegen den drohenden Stellenabbau im örtlichen SBB-Werk demonstriert.

Die allfälligen Abbaupläne bei der defizitären SBB Cargo sind bislang nur ein Gerücht. Auch wenn ein Stellenabbau nicht auszuschliessen sei, müsse kein Mitarbeiter eine Entlassung befürchten, hiess es am Dienstag bei der SBB. Ein Abbau würde über die natürliche Fluktuation und Umschulungen durchgeführt.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.