Mehdorn-Nachfolger: SBB-Chef sagt ab

Aktualisiert

Mehdorn-NachfolgerSBB-Chef sagt ab

Der Chef der Deutschen Bahn, Hartmut Mehdorn, hat nach starkem politischen Druck seinen Rücktritt angekündigt.

Er übernehme die Verantwortung für die Datenaffäre, unabhängig davon, ob er davon gewusst habe oder nicht. Die Bahn hat laut dem am Freitag publizierten Untersuchungsbericht jahrelang die E-Mails von 70 000 bis 80 000 Mitarbeitern systematisch gefiltert. In der aufgeheizten Diskussion sei eine sachliche Aufklärung nicht möglich, sagte der 66-Jährige und beklagte eine Kampagne gegen ihn. SBB-Chef Andreas Meyer erteilte Spekulationen deutscher Medien über eine Rückkehr zu seinem früheren ­Arbeitgeber eine Absage.

Deine Meinung