Aktualisiert 06.03.2005 20:32

SBB: Gewalt gegen Mitarbeiter stagniert

Die Zahl der Angriffe auf SBB-Angestellte blieb 2004 auf hohem Niveau stabil.

385-mal wurden Angestellte tätlich angegriffen, 448-mal kam es zu verbalen Belästigungen, bestätigte SBB-Sprecher Christian Ginsig einen Bericht der «SonntagsZeitung». In den

Vorjahren war die Zahl stets gestiegen.

Ginsig führt die Trendwende auf die Massnahmen gegen Gewalt zurück, etwa die Videoüberwachung und die aufgestockte Bahnpolizei.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.