Aktualisiert 05.09.2006 20:17

SBB: Gotthardtunnel gesperrt

Ein Güterzug hat am Dienstagabend Teile seiner Ladung im Gotthardtunnel verloren. Aus Sicherheitsgründen sperrte die SBB den Tunnel darauf bis Betriebsschluss. Zwischen Göschenen und Airolo wurde ein Busersatz eingerichtet.

Der Güterzug sei kurz vor 20 Uhr, beladen mit einer Baumaschine, durch den Gotthardtunnel gefahren, sagte SBB-Sprecherin Michèle Bamert auf Anfrage. Aus unbekannten Gründen lösten sich Teile von der Maschine und fielen vom Zug.

Weil nicht abgeschätzt werden konnte, was für Schäden die Teile an den Gleisen angerichtet hatten, entschied die SBB, den Gotthardtunnel zu schliessen. Die Sperrung dauere voraussichtlich bis Betriebsschluss, sagte Bamert.

Zwischen Göschenen UR und Airolo TI wurde ein Busersatz eingerichtet. Insgesamt seien pro Stunde etwa vier Reisezüge betroffen gewesen, sagte Bamert. Die internationalen Züge würden über den Lötschbergtunnel umgeleitet.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.