Aktualisiert 13.02.2011 21:04

Pfäffikon ZHSBB-Linie nach Unfall lahmgelegt

Ein ungewöhnlicher Autounfall hat am Samstag die SBB-Linie zwischen Wetzikon und Fehraltorf für mehrere Stunden lahmgelegt.

Der Lenker dieses Wagens verursachte den Unfall.

Der Lenker dieses Wagens verursachte den Unfall.

Ein 70-jähriger Lenker war kurz nach 17.15 Uhr bei einem Bahnübergang in Pfäffikon mit seinem Wagen auf die andere Strassenseite geraten und in die offenstehende Barriere geprallt – worauf diese auf die Fahrleitung stürzte. Bis um 20 Uhr war die Strecke unterbrochen, die SBB setzte einen Busersatz ein. An der Barriere entstand beträchtlicher Sachschaden. Weshalb der Rentner die Kontrolle über sein Auto verloren hatte, ist noch unklar.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.