Unterbruch: SBB-Panne zwischen Olten und Luzern
Aktualisiert

UnterbruchSBB-Panne zwischen Olten und Luzern

Die SBB-Strecke zwischen Olten und Luzern war am Samstagabend wegen eines Personenunfalls unterbrochen. Im Fernverkehrkam es deshalb zu Verspätungen von bis zu 35 Minuten.

Die SBB-Strecke zwischen Olten und Luzern ist am Samstagabend wegen eines Personenunfalls während mehreren Stunden unterbrochen gewesen. Kurz vor Mitternacht wurde die Linie wieder freigegeben. Es musste aber noch bis 1.00 Uhr mit Verspätungen gerechnet werden.

Die Fernverkehrszüge von Basel ins Tessin oder umgekehrt wurden während der Störung über Aarau umgeleitet. Das verlängerte die Reisezeit um 35 Minuten, wie die SBB mitteilte.

Die Züge von Basel und von Genf-Flughafen nach Luzern sowie die Regionalzüge von Olten nach Luzern fuhren nur bis Sursee. Ab dort verkehrten Ersatzbusse. Die S-Bahn S18 Sursee-Luzern fiel zwischen Sursee und Sempach-Neuenkirch aus. Der Unfall ereignete sich bei Rothenburg.

(sda)

Deine Meinung