Aktualisiert 06.02.2019 10:24

SBB

SBB-Putzequipe bedankt sich für Geschenkkorb

Ein anonymer Pendler hat einen Korb mit Leckereien für das Putzpersonal im Zug deponiert. Jetzt bedankt sich das Reinigungsteam der SBB bei ihm.

von
daw/bz
1 / 7
«Ich dachte, dass ein armer Cheib seinen Geschenkkorb vergessen hätte», berichtet der Leser-Reporter. Auf einem Sitz hatte er einen Korb voller Köstlichkeiten entdeckt. Doch dem ist nicht so.

«Ich dachte, dass ein armer Cheib seinen Geschenkkorb vergessen hätte», berichtet der Leser-Reporter. Auf einem Sitz hatte er einen Korb voller Köstlichkeiten entdeckt. Doch dem ist nicht so.

Leser-Reporter/Kevin Steinmann
Der Korb war für ein Team bestimmt und ist angekommen: Die SBB-Mitarbeiter bedanken sich einige Wochen später.

Der Korb war für ein Team bestimmt und ist angekommen: Die SBB-Mitarbeiter bedanken sich einige Wochen später.

Die Leckereien wurden im Aufenthaltsraum in Rapperswil verteilt.

Die Leckereien wurden im Aufenthaltsraum in Rapperswil verteilt.

Zunächst war unklar, ob das Weihnachtsgeschenk eines anonymen Kunden ans Reinigungspersonal den Empfänger erreicht hatte: Die SBB hatte keine Informationen über den Verbleib des Geschenkkorbes, der unter anderem Schokolade, Guetsli und Wein enthielt.

Ein Leser-Reporter hatte den Korb Ende 2018 in der S14 Richtung Hinwil im Zug entdeckt. Da alle Schalter geschlossen waren, liess er ihn dort. «Ich hoffe schwer, dass niemand auf die Idee gekommen ist, sich das Geschenk zu schnappen», sagte er. Die Geste finde er «megaherzig». «Saubere Züge hält man ja sonst einfach für selbstverständlich.»

Putzequipe bedankt sich

Jetzt meldet die SBB, dass der Korb das gewünschte Ziel erreicht habe: «Mit Freude haben Mitarbeitende des Reinigungsteams den Korb im Zug gefunden. Die Leckereien sind im Aufenthaltsraum in Rapperswil aufgestellt und verteilt worden. Das ganze Team bedankt sich herzlich beim anonymen Kunden!», schreibt SBB-Sprecher Reto Schärli. Dazu haben die SBB-Mitarbeiter eigens ein Foto gemacht (siehe oben).

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.