Aktualisiert 09.03.2011 10:36

GehaltserhöhungSbisa erhält Millionen-Vertrag

Der Schweizer Verteidiger Luca Sbisa hat bei den Anaheim Ducks einen neuen Vertrag unterzeichnet. Er steigt damit auf zu den Gehaltsmillionären.

von
Jürg Federer

Im letzten Jahr seines «Entry Level Vertrages» mit den Anaheim Ducks hat sich der Schweizer Luca Sbisa in der NHL festgesetzt. Der 21-Jährige hat mit seinem Arbeitgeber eine Vertragsverlängerung über vier Jahre unterzeichnet, die Sbisa ab nächster Saison das durchschnittliche Salär von 2.175 Millionen US-Dollar einbringen wird.

Noch vor Jahresende haben die Anaheim Ducks klargemacht: «Wir werden jeder Offerte, die an Luca Sbisa herangetragen wird, begegnen.» Gemäss NHL-Reglement wäre Luca Sbisa im Sommer «Restricted Free Agent» geworden, alle NHL-Teams hätten dem Nationalverteidiger Offerten unterbreiten dürfen. Die Anaheim Ducks hätten Sbisa dann nur in der Organisation halten können, wenn sie mit dem Meistbietenden gleichgezogen wären. Diese Versteigerung von Sbisas Arbeitskraft haben die Ducks am Dienstag unterbunden, indem sie ihn für vier weitere Jahre an den Club gebunden haben.

Sbisas Boxkampf gegen Brewer

Gemäss unbestätigten Angaben aus Anaheim wird Sbisa im ersten Vertragsjahr 1,2 Mio. US-Dollar verdienen, im zweiten Jahr 2 Millionen, danach 2,6 Millionen und zum Ende seines neuen Vertrages werden ihm die Anaheim Ducks 2,9 Millionen US-Dollar Jahressalär überweisen. «Wir sind sehr erfreut, dass wir uns mit Luca auf eine langfristige Zusammenarbeit einigen konnten», sagt Anaheims General Manager Bob Murray. «Sbisa hat eine grosse Zukunft vor sich und wir freuen uns auf seine weitere Entwicklung in der NHL.»

NHL: Prügelei von Luca Sbisa

Sbisa hat gleich nach seinem NHL-Draft im Jahr 2005 die NHL erobert und 39 Partien für die Philadelphia Flyers gespielt. In den letzten sieben Jahren ist das nur sechs weiteren NHL-Verteidigern gelungen. Nach seinem Transfer zu den Anaheim Ducks geriet Sbisas Karriere allerdings ins Stocken. Er hat ein Jahr in der Juniorenliga WHL verbracht und zu Beginn der aktuellen Saison musste er in der AHL spielen. «Es gibt nun keinen Grund mehr, mich von der NHL fernzuhalten», hat Sbisa damals gegenüber 20 Minuten Online gesagt. Er liess seinen Worten Taten folgen. Mit aktuell 131 Checks ist er mittlerweile der kernigste Verteidiger der Anaheim Ducks. Das Team hat ihm deshalb auch einen Einwegvertrag gewährt. Ab nächster Saison können die Ducks Sbisa nicht mehr mir nichts dir nichts in die AHL abschieben.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.