Aktualisiert 21.11.2011 07:25

Einzelgespräch mit Coach

Sbisas Uhr tickt langsam

Anaheim-Headcoach Randy Carlyle hat Luca Sbisa zum Einzelgespräch eingeladen. Er hat dem jungen Zuger erklärt, was er tun muss, um mehr Eiszeit zu erhalten.

von
Jürg Federer, USA
Luca Sbisa kommt in der NHL nur sporadisch zum Einsatz. (Bild: AP)

Luca Sbisa kommt in der NHL nur sporadisch zum Einsatz. (Bild: AP)

Luca Sbisa «sass in der Hundehütte von Anaheims Randy Carlyle». Dieser amerikanische Ausdruck wird angewandt, wenn zwei das Heu nicht auf der gleichen Bühne haben. Sbisa wurde von Carlyle in der aktuellen Saison weniger eingesetzt als letztes Jahr, dabei hat Sbisa in der Zwischenzeit einen Millionenvertrag bei den Ducks unterzeichnet und insgeheim auf mehr Eiszeit gehofft. Nun hat ihn der Headcoach zum Einzelgespräch eingeladen (20 Minuten Online berichtete).

Einzelgespräche sind beliebte Alibiaktionen von Trainern, um zu zeigen, dass sie alles tun, um Erfolg zu haben. Meistens bleiben solche Unterredungen ohne Wirkung für den Trainer. Der Spieler hingegen kann so eine seltene Gelegenheit wahrnehmen, dem Coach anständig mitzuteilen, wo ihn der Schuh drückt. Die NHL unterscheidet sich da aber von keinem anderen Arbeitsplatz. Wenn der Mitarbeiter vom Chef ins Büro gerufen wird, egal ob er entlassen wird, eine Lohnerhöhung erhält oder «in den Senkel gestellt wird», ist am Ende vor allem eines klar. Der Chef ist der Chef und der befiehlt.

Sbisa kann sich Zeit lassen

Carlyle hat Sbisa mitgeteilt, dass er ihm gerne mehr Eiszeit geben wird, wenn Sbisa noch besser spielt. Der Verteidiger hat in 19 NHL-Partien noch kein Tor erzielt und wird deshalb auch nur sporadisch im Powerplay eingesetzt. Sbisa muss sich weiterhin vor allem der Defensive widmen und geduldig hoffen, dass einmal ein Schuss von ihm im Tor landet. Der Zuger kann gelassen warten, bis seine Stunde in der NHL schlagen wird. Im Alter von 21 Jahren liegt seine Karriere noch vor ihm, Sbisas Uhr tickt damit langsamer als die von Randy Carlyle. Der Headcoach hat am Sonntag im elften Spiel zum zehnten Mal verloren.

Fehler gefunden?Jetzt melden.