Drei Spieler positiv - SC Kriens muss Saisonstart wegen Corona-Fällen verschieben
Publiziert

Drei Spieler positivSC Kriens muss Saisonstart wegen Corona-Fällen verschieben

In der 1. Mannschaft des SC Kriens sind drei Spieler positiv getestet worden. Der Saisonstart gegen den FC Schaffhausen muss verschoben werden.

von
Gianni Walther
1 / 7
Die Mannschaft des SC Kriens befindet sich in Quarantäne.

Die Mannschaft des SC Kriens befindet sich in Quarantäne.

SC Kriens
Drei Spieler des Vereins sind positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Drei Spieler des Vereins sind positiv auf das Coronavirus getestet worden.

20min/Marco Zangger
Den betroffenen Spielern gehe es den Umständen entsprechend gut.

Den betroffenen Spielern gehe es den Umständen entsprechend gut.

20min/Marco Zangger

Darum gehts

  • Drei Spieler des SC Kriens sind positiv auf das Coronavirus getestet worden.

  • Die 1. Mannschaft befindet sich derzeit in Quarantäne.

  • Der geplante Saisonstart am Sonntag gegen den FC Schaffhausen muss verschoben werden. Ein neuer Termin folgt.

Der SC Kriens muss den Start in die neue Saison verschieben: «Drei Spieler der 1. Mannschaft des SC Kriens wurden positiv auf das Coronavirus getestet», teilte der Verein am Dienstag mit. Den betroffenen Spielern gehe es den Umständen entsprechend gut. Sie befinden sich zu Hause in der Isolation.

Auf Anordnung der kantonalen Behörden hat sich der Rest der Mannschaft für zehn Tage in Quarantäne begeben. Dort bleiben die Spieler gemäss Mitteilung bis Dienstag, 27. Juli.

Wegen der Covid-19-Fälle wird der Saisonstart in der Challenge League gegen den FC Schaffhausen verschoben. Die Swiss Football League (SFL) habe das Gesuch um eine Verschiebung am Dienstag gutgeheissen. «Denn obwohl geimpfte und kürzlich von der Krankheit geheilte Spieler weiterhin normal trainieren können, kann der SC Kriens nicht wie vom SFL-Wettbewerbsreglement gefordert auf mindestens 14 Feldspieler und zwei Torhüter zurückgreifen», heisst es in der Mitteilung weiter.

Ein neuer Termin für die Partie soll in den nächsten Tagen angesetzt werden. Der Spieltermin werde schnellstmöglich kommuniziert.

Hast du oder hat jemand, den du kennst, Mühe mit der Coronazeit?

Hier findest du Hilfe:

BAG-Infoline Coronavirus, Tel. 058 463 00 00

BAG-Infoline Covid-19-Impfung, Tel. 058 377 88 92

Dureschnufe.ch, Plattform für psychische Gesundheit rund um Corona

Safezone.ch, anonyme Onlineberatung bei Suchtfragen

Branchenhilfe.ch, Ratgeber für betroffene Wirtschaftszweige

Pro Juventute, Beratung für Kinder und Jugendliche, Tel. 147

Dargebotene Hand, Sorgen-Hotline, Tel. 143

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

0 Kommentare