Action: Scarlett Johansson rettet «Iron Man 2»
Aktualisiert

ActionScarlett Johansson rettet «Iron Man 2»

«Iron Man 2», mit Robert Downey Jr., Gwyneth Paltrow, Don Cheadle, Mickey Rourke, Regie: Jon Favreau.

von
Philippe Zweifel

Vor zwei Jahren machte Robert Downey Jr. in der Rolle des Tony Stark einen arroganten Normalsterblichen zum Superhelden – und schenkte uns sogar einen liebenswerten Waffenhändler. Inzwischen weiss die ganze Welt, dass Stark als Superheld Iron Man für Recht und Ordnung sorgt. Viel Ehre für Stark, aber auch viele Probleme: Die Regierung will, dass er seinen Wunderanzug dem Militär zur Verfügung stellt, und Waffenproduzent Hammer platzt vor Neid.

Den grössten Ärger hat Iron Man jedoch mit dem Russen Ivan Vanko, wie er der Sohn eines genialen Ingenieurs. Weil dessen Familie von Stark En­terprises ruiniert wurde, will Vanko unserem eisernen Helden mit Starkstrompeitschen den Garaus machen. Selbst­redend rumst es bei den Dates der beiden mächtig. Leider erinnert die Materialschlacht bisweilen an eine PR-Kampagne der US-Army.

Zum Glück darf da noch Scarlett Johansson als Black Widow eine gute Figur machen – im wahrsten Sinne des Wortes: Im Latexanzug legt sie als geheimnisvolle Agentin im ­Alleingang ein Dutzend Wachmänner aufs Kreuz. Es ist trotz allerlei Hightech-Arsenal die coolste Actionszene im Film.

Deine Meinung