Neues Cover: Scarlett kanns nicht lassen
Aktualisiert

Neues CoverScarlett kanns nicht lassen

Nach ihrer Neu-Interpretation von Tom Waits knöpft sich Scarlett Johansson nun Jeff Buckley vor. Die Coverversion seines Songs «Last Goodbye» erntet im Netz aber vor allem Kritik.

Hollywood-Star zu sein genügt ihr bei Weitem nicht: Scarlett Johansson hat wieder neues Musik-Material online gestellt. Nach ihrem Cover-Album mit Tom-Waits-Songs machte sie sich nun an «Last Goodbye» von Jeff Buckley zu schaffen.

Und wie beim letzten Mal gilt auch diesmal: Nicht schlecht, aber auch nichts Besonderes. In Amerika scheint Scarlett damit jedenfalls durchzufallen.

Während die US-Blogger Dinge wie «Ich höre lieber einer Zombie-Schlägerei zu» oder «Zum Einschlafen! Die klingt, als hätte sie zu viele Anti-Depressiva geschluckt» zum Besten geben, finden sich nämlich auch unter dem Youtube-Video Kommentare wie «Das ist, wie wenn Hannah Montana Edith Piaf singen würde». Ob Johansson mit den neuen Tracks ein weiteres Album aufnehmen will, steht indes noch in den Sternen.

Quelle: YouTube

Deine Meinung