Schadendienst: Baselbiet bezahlt
Aktualisiert

Schadendienst: Baselbiet bezahlt

Die Kosten von 825000 Franken für Sofortmassnahmen bei der Hochwasserkatastrophe vom August des vergangenen Jahres im Baselbiet trägt der Kanton.

Das hat die Regierung beschlossen. Beim Hochwasser standen unter anderem die Ölwehr Baselland und der Gewässerschutz-Pikettdienst im Einsatz. Mit diesem Entscheid wolle man langwierige Rechtsstreitigkeiten vermeiden, teilte die Regierung mit.

Deine Meinung