Aktualisiert

Ferien vermasseltSchadenersatz wegen nackten Nachbarinnen

Es gibt so manche Gründe, warum Touristen nach den Ferien ihren Reiseveranstalter vor Gericht zerren. Ziemlich einzigartig dürfte aber die Klage einer Serbin sein, die mit ihrem Mann Urlaub in Griechenland machte.

von
dhr

Die Frau aus Serbien fordert von ihrem Reiseveranstalter Schadenersatz für vermasselte Ferien in Griechenland, wie die Belgrader Zeitung «Politika»

berichtet.

Grund zur Klage boten der Frau zwei junge Frauen, die am Urlaubsort das Nachbar-Appartement bewohnten. Zum grossen Verdruss der Serbin zeigten sich die beiden Damen oft splitternackt auf dem Balkon.

Was der Frau missbehagte, gefiel hingegen ihrem Gatten umso mehr: Er sei oft auf dem Balkon geblieben, klagte die Frau, und habe nicht an den Strand gehen oder andere Ausflüge machen wollen. Beim Versuch, die beiden nachbarlichen Schönheiten noch besser ins Auge zu fassen, habe er sich sogar eine Genickstarre zugezogen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.