Pech für FCB: Schär für zwei Spiele gesperrt
Aktualisiert

Pech für FCBSchär für zwei Spiele gesperrt

Keine guten Neuigkeiten für Fabian Schär: Basels Innenverteidiger verpasst die beiden letzten Spiele der Saison.

von
fbu
Schärs Unsportlichkeit gegen GCs Gashi.

Schärs Unsportlichkeit gegen GCs Gashi.

Der Disziplinarrichter im Spielbetriebswesen der Swiss Football League (SFL) sperrt Basels Fabian Schär wegen grober Unsportlichkeit für zwei Spiele. Dabei wird angenommen, dass der Basler im Vorfeld provoziert wurde.

Der Verteidiger hatte in der Partie gegen den Grasshopper Club Zürich vom 26. Mai 2013 in der Nachspielzeit seinen Gegenspieler Shkelzen Gashi abseits des Spielgeschehens mehrmals weg- und schliesslich umgestossen. Der Richter taxierte dies als sportwidriges Verhalten.

Der FCB kann zwar Rekurs gegen den Entscheid einlegen, am heutigen Abend gegen YB wird Schär aber definitiv nicht zum Einsatz kommen.

Deine Meinung