Aktualisiert 28.12.2019 23:34

Premier LeagueSchär trifft, aber verliert gegen Ancelottis Everton

Volley zum Ausgleich: Trotzdem konnte Fabian Schär die Niederlage seines Teams nicht verhindern.

von
fas
1 / 3
Konnte kurz jubeln: Fabian Schär.

Konnte kurz jubeln: Fabian Schär.

Keystone/Owen Humphreys
Der Schweizer Nationalspieler erzielte per Volleyschuss den zwischenzeitlichen Ausgleich für Newcastle.

Der Schweizer Nationalspieler erzielte per Volleyschuss den zwischenzeitlichen Ausgleich für Newcastle.

Keystone/Owen Humphreys
Am Ende gewann allerdings Trainer Carlo Ancelotti mit Everton die Partie 2:1.

Am Ende gewann allerdings Trainer Carlo Ancelotti mit Everton die Partie 2:1.

Keystone/Anthony Devlin

Geistesgegenwärtig reagierte er. Nach einem Freistoss köpfelt Andy Carroll zur Mitte, dort steht Fabian Schär, der ohne zu zögern den Ball direkt nimmt und im Toreck unterbringt. Das war in der 56. Minute und vor allem der Ausgleich für Newcastle. Zuvor lagen die Magpies am 20. Spieltag der Premier League gegen Everton 0:1 im Rückstand, Cominic Calvert-Lewin hatte die Gäste in Führung gebracht. Und der 22-Jährige mutierte acht Minuten nach Schärs Treffer zum Matchwinner, als er den 2:1-Siegtreffer für das von Carlo Ancelotti gecoachte Everton erzielt. Nach schwieriger Phase war es das vierte Spiel in Folge ohne Niederlage für das Team aus Liverpool.

Leicester siegt, Pellegrini muss gehen

Leicester City hat seinen zweiten Tabellenplatz gefestigt und nach der 0:4-Pleite gegen Liverpool eine Reaktion gezeigt. Der Fussballmeister von 2016 gewann bei West Ham United mit 2:1 (1:1) und konnte den Rückstand auf den souveränen Tabellenführer vorerst auf zehn Punkte verkürzen. Kelechi Iheanacho (40. Minute) und Demarai Gray (56.) trafen für Leicester; Pablo Fornals (45.) war für den 1:1-Ausgleich verantwortlich.

Die 1:2-Niederlage bedeutete für den Trainer von West Ham, Manuel Pellegrini, die Entlassung. «Es sind Änderungen erforderlich, um den Club wieder in die richtige Richtung zu lenken», erklärte Clubchef David Sullivan. Wer Nachfolger wird ist unklar. West Ham ist zurzeit auf Rang 17 (19 Punkte) und damit vom Abstieg bedroht.

Tottenham Hotspur kam bei Aufsteiger Norwich City nicht über ein 2:2 (0:1) hinaus. Während Tottenham den Sprung auf Platz vier verpasste, hat Norwich als Tabellenschlusslicht sechs Zähler Rückstand auf West Ham, die auf dem ersten Nicht-Abstiegsplatz stehen.

Die Mannschaft von Trainer José Mourinho profitierte dabei von einer deutlichen Leistungssteigerung im zweiten Durchgang. Christian Eriksen (55.) mit einem perfekt geschossenen Freistoss und Harry Kane per Foulelfmeter (83.) egalisierten die jeweilige Norwich-Führung durch den früheren Bundesliga-Profi Mario Vrancic (18.) und ein Eigentor von Spurs-Verteidiger Serge Aurier (61.).

ManUnited klettert nach oben

Manchester United steht erstmals seit drei Wochen wieder auf dem Europa-League-Platz (Rang 5). Die Mannschaft von Trainer Ole Gunnar Solskjaer gewann 2:0 (1:0) beim FC Burnley. Die Treffer für die Red Devils erzielten der Franzose Anthony Martial kurz vor der Pause (44.) und Marcus Rashford in der Nachspielzeit (90.+5).

Newcastle United - Everton 1:2 (0:1). - 52'211 Zuschauer. - Tore: 13. Calvert-Lewin 0:1. 56. Schär 1:1. 64. Calvert-Lewin 1:2. - Bemerkung: Newcastle United mit Schär.

Norwich City - Tottenham Hotspur 2:2 (1:0). - 27'072 Zuschauer. - Tore: 18. Vrancic 1:0. 55. Eriksen 1:1. 61. Aurier (Eigentor) 2:1. 82. Kane (Foulpenalty) 2:2. - Bemerkung: Norwich City ohne Drmic und Klose (beide verletzt).

West Ham United - Leicester City 1:2 (1:1). - 59'519 Zuschauer. - Tore: 40. Iheanacho 0:1. 45. Fornals 1:1. 56. Gray 1:2. - Bemerkungen: West Ham mit Ajeti (ab 70.). 12. Fabianski (West Ham) wehrt Foulpenalty von Gray ab.

Burnley - Manchester United 0:2 (0:1). - 21'924 Zuschauer. - Tore: 42. Martial 0:1. 95. Rashford 0:2.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.