Aktualisiert 29.09.2009 20:53

Oktoberfest

Schäumende Preise

Zwei Mass, ein halbes Hähnchen, eine Fahrkarte – die Kosten für einen Besuch am Oktoberfest steigen fast doppelt so schnell wie die Inflation.

Jährlich zogen die Preise im Schnitt um 3,7% an – die Teuerung aber nur um 2%. Am stärksten ist der Bierpreis in die Höhe geschossen: Die Mass kostet dieses Jahr im Schnitt 8,35 Euro – 1985 waren es umgerechnet 3,10 Euro, ein Plus von 4% jährlich. Ausserhalb der Wiesn verteuerte sich Bier im gleichen Zeitraum aber nur um 1,5% jährlich, schreibt Focus.de.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.