Mit 1,4 Promille unterwegs: Schaffhauser Polizei stoppt betrunkenen LKW-Chauffeur

Publiziert

Mit 1,4 Promille unterwegsSchaffhauser Polizei stoppt betrunkenen LKW-Chauffeur

In Schaffhausen erwischte die Polizei am Mittwoch einen Lastwagenchauffeur mit 1,4 Promille im Blut. Bei der Kontrolle fanden die Beamten in der Führerkabine auch gleich mehrere leere Bierdosen.

1 / 3
Mehrere leere Bierdosen hatten Polizisten bei einer Verkehrskontrolle in der Führerkabine eines Lastwagens gefunden. 

Mehrere leere Bierdosen hatten Polizisten bei einer Verkehrskontrolle in der Führerkabine eines Lastwagens gefunden.

Schaffhauser Polizei 
Wie es in einer Mitteilung heisst, ist am Mittwoch ein LKW-Chauffeur in Schaffhausen mit 1,4 Promille Alkohol im Blut von der Polizei angehalten worden.

Wie es in einer Mitteilung heisst, ist am Mittwoch ein LKW-Chauffeur in Schaffhausen mit 1,4 Promille Alkohol im Blut von der Polizei angehalten worden.

KEYSTONE
 Der Chauffeur musste den Führerausweis für die Schweiz abgeben, er wird bei der Staatsanwaltschaft verzeigt.

Der Chauffeur musste den Führerausweis für die Schweiz abgeben, er wird bei der Staatsanwaltschaft verzeigt.

KEYSTONE

Darum gehts

  • Bei einer Kontrolle in Schaffhausen wurde am Mittwoch ein LKW-Chauffeur angehalten, der stark nach Alkohol roch.
  • Laut der Polizei war der Mann mit 1,4 Promille Alkohol im Blut unterwegs.

Ein tschechischer Lastwagenlenker ist am Mittwoch in Schaffhausen mit 1,4 Promille Alkohol im Blut von der Polizei angehalten worden. In der Führerkabine fand die Polizei mehrere leere Bierdosen. Der Chauffeur musste den Führerausweis für die Schweiz abgeben, er wird bei der Staatsanwaltschaft verzeigt.

Der Mann beging auch mehrere Verstösse gegen die Lenk- und Ruhezeiten, wie die Schaffhauser Polizei mitteilte. Er musste eine Busse von mehreren tausend Franken hinterlegen.

(SDA, mon)

Deine Meinung