Dimitrios Grammozis: Schalke 04 hat Gross’ Nachfolger bereits gefunden
Publiziert

Dimitrios GrammozisSchalke 04 hat Gross’ Nachfolger bereits gefunden

Nach der Entlassung von Christian Gross hat Schalke 04 nun den nächsten Trainer gefunden. Dimitrios Grammozis ist bereits der fünfte Verantwortliche in dieser Saison.

von
Sven Forster
1 / 3
Dimitrios Grammozis ist der Nachfolger von Christian Gross. 

Dimitrios Grammozis ist der Nachfolger von Christian Gross.

Sebastian Widmann/Getty Images E
Vergangenen Sonntag wurde Gross von Schalke entlassen. 

Vergangenen Sonntag wurde Gross von Schalke entlassen.

Getty Images
Er war bereits der vierte Trainer in dieser Saison. Nun folgt mit Grammozis der fünfte Verantwortliche. 

Er war bereits der vierte Trainer in dieser Saison. Nun folgt mit Grammozis der fünfte Verantwortliche.

Getty Images

Darum gehts

  • Dimitrios Grammozis übernimmt die Nachfolge von Christian Gross.

  • Der Grieche ist bereits der fünfte Trainer von Schalke in dieser Saison.

  • Grammozis soll bei einem Abstieg die Knappen wieder in die Bundesliga führen.

Der deutsche Traditionsclub Schalke 04 steht mit neun mickrigen Punkten aus 23 Spielen auf dem letzten Platz der Tabelle. Neun weitere Punkte fehlen den Schalkern auf einen Platz, der sie vor dem Abstieg retten könnte. Vor wenigen Tagen wurde mit Christian Gross bereits er vierte Trainer der Saison entlassen. Mit Gross musste auch die gesamte sportliche Führung den Club verlassen.

Nun haben die Knappen bereits den nächsten Trainer an der Angel. Es ist der 42-jährige Dimitrios Grammozis. Der Grieche, der in Deutschland aufgewachsen ist, unterschreibt einen Vertrag bis 2022 mit der Option auf eine Verlängerung.

Grammozis hat noch elf Spieltage Zeit, um für die Wende zu sorgen. Diese Aufgabe scheint jedoch beinahe unmöglich und deshalb soll der Grieche auch bei einem Abstieg an der Seitenlinie bleiben. Der Grieche ist seit Sommer 2020 ohne Verein. Zuvor trainierte er während einer Saison Darmstadt 98 in der 2. Bundesliga. Nach einer erfolgreichen Rückrunde konnte man sich nicht auf einen neuen Vertrag einigen.

Deine Meinung