Aktualisiert 20.10.2011 23:57

Europa LeagueSchalke souverän - Rückschlag für Fulham

Schalke gibt sich am dritten Spieltag keine Blösse und landet bei Larnaca einen Kantersieg. Derweil unterliegt Fulham mit den Schweizern Senderos und Kasami beim punktelosen Wisla Krakau mit 0:1.

Der Schalker Top-Torjäger Huntelaar (r.) durfte sich als zweifachter Torschütze eintragen lassen.

Der Schalker Top-Torjäger Huntelaar (r.) durfte sich als zweifachter Torschütze eintragen lassen.

Bei Schalke hatten sich vor dem Einsatz in Nikosia die Diskussionen um die Torhüter-Position gedreht. Weil Ralf Fährmann, die neue Nummer 1 seit dem von Nebengeräuschen begleiteten Abgang von Manuel Neuer, verletzungsbedingt rund drei Monate pausieren muss, wurden Transfer-Gerüchte gestreut. Offenbar soll der vertragslose Timo Hildebrand, seines Zeichens ehemaliger deutscher Internationaler, ein Thema sein beim Bundesliga-Klub aus Gelsenkirchen.

Gegen Larnaca schenkte Trainer Huub Stevens dem jungen Lars Unnerstall das Vertrauen. Dieser erhielt den Vorzug gegenüber dem Routinier Mathias Schober. Unnerstall verbrachte einen ruhigen Abend. Die schwachen Gastgeber prüften ihn selten. Unnerstall und seine Teamkollegen hatten das Geschehen von A bis Z im Griff. Bei Schalke zeichnete sich Klaas-Jan Huntelaar als Doppel-Torschütze aus. Bei seinem Treffer zum 5:0-Schlussresultat profitierte der holländische Stürmer von einem katastrophalen Rückpass eines zyprischen Verteidigers.

Maccabi Haifa ebenfalls mit Kontersieg

Im anderen Spiel der Gruppe J gab es ebenfalls einen 5:0-Kantersieg. Maccabi Haifa steigerte sich zuhause gegen Steaua Bukarest in einen Rausch. Die rumänischen Gäste beendeten die Partie zu neunt, weil ihnen der Schiedsrichter zwei Notbremse-Fouls zur Last gelegt hatte.

Hannover in Gruppe B weiter vorne dabei

Der zweite Klub aus der deutschen Bundesliga, Hannover, musste sich gegen den FC Kopenhagen trotz zweimaliger Führung mit einem 2:2 begnügen. Bei beiden Gegentreffern der «96er» machte der aufstrebende Goalie Ron-Robert Zieler keine gute Figur. Mario Eggimann blieb Ersatz.

Pech für Christian Schwegler

Noch bitterer als der Austria erging es deren Bundesliga-Konkurrenten RB Salzburg in der Gruppe F. Die «Bullen» (mit dem Innerschweizer Christian Schwegler in der Stammformation) lagen ebenfalls mit 2:0 voraus, schnupperten an einer Sensation, dann wurden Athletic Bilbao vom kroatischen Schiedsrichter Ivan Bebek zwei höchst fragwürdige Penaltys zugesprochen. Erst wollte der Referee ein Foul von Salzburgs Verteidiger Ibrahim Sekagya gesehen haben (69.).

Und nur sechs Minuten später machte Bebek den Basken ein weiteres Geschenk. Rasmus Lindgren berührte zwar im eigenen Strafraum den Ball mit den Händen, doch nur deshalb, weil er von Bilbaos Fernando Amorebieta massiv gestossen worden war. Und als wären die Salzburger nicht schon genug bestraft gewesen, wurde Lindgren bei dieser Aktion eine Viertelstunde nach seiner Einwechslung mit Gelb-Rot des Feldes verwiesen.

Austria Wien verspielt 2:0-Führung

In der Gruppe G war Austria Wien nahe an einer Überraschung. Die Österreicher hatten beim holländischen Favoriten AZ Alkmaar nach 79 Minuten mit 2:0 geführt, ehe sie sich mit einem Unentschieden zufrieden geben mussten.

Birmingham City mit Siegtor in der 100. Minute

In der Gruppe H stellte Birmingham City seinen Sieg beim belgischen Leader Brügge zu einem kuriosen Zeitpunkt sicher. Der erst 19-jährige Neuseeländer Chris Wood erzielte den 2:1-Siegtreffer für den englischen Zweitdivisionsklub, der sich über den heimischen Ligacup für die Europa League qualifiziert hat, in der zehnten Minute der Nachspielzeit.

Abdis Udinese spät im Glück

In der Gruppe I, zu der möglicherweise noch der FC Sion stösst, hat Udinese den Spitzenkampf gegen Atlético Madrid in extremis zu seinen Gunsten entscheiden können. Beim 2:0-Heimerfolg der Friauler fielen die Tore spät. Es trafen Mehdi Benatia (88.) und Antonio Floro Flores (94.). Almen Abdi wurde bei Udinese zur Pause ausgewechselt.

Kasami und Frei für Fulham

Einen Rückschlag musste Fulham mit seinen drei Schweizern Philippe Senderos, Pajtim Kasami und Kerim Frei einstecken. Der Londoner Premier-League-Klub unterlag in Polen beim punktelosen Wisla Krakau mit 0:1. Fulham musste eine Stunde lang in Unterzahl agieren, weil der Belgier Moussa Dembele Rot gesehen hatte. Während Senderos verletzt ist, wurden Kasami und Frei eingewechselt. Fulham belegt trotz der Niederlage immer noch Platz 2 hinter Twente Enschede.

Ex-Basler Caicedo erfolgreich

Felipe Caicedo, einst im FC Basel, schoss für Lokomotive Moskau gegen AEK Athen in der 93. Minute das Tor zum 3:1-Schlussresultat. Die Russen können in der Gruppe L hinter Anderlecht den zweiten Rang behaupten.

Europa League: Sämtliche Resultate und Tabellen:

Gruppe A

Tottenham Hotspur - Rubin Kasan 1:0 (1:0)

Tor: 33. Pawljutschenko 1:0.

PAOK Saloniki - Shamrock Rovers 2:1 (1:0)

Rangliste:

1. Tottenham Hotspur 3/7 (4:1)

2. PAOK Saloniki 3/5 (4:3)

3. Rubin Kasan 3/4 (5:3)

4. Shamrock Rovers 3/0 (2:8)

Gruppe B:

Standard Lüttich - Worskla Poltawa 0:0

Hannover 96 - FC Kopenhagen 2:2 (1:0)

Tore: 29. Pander 1:0. 67. N'Doye 1:1. 81. Pinto 2:1. 89. Santin 2:2.

Bemerkungen: Hannover ohne Eggimann (Ersatz).

Rangliste:

1. Standard Lüttich 3/5 (3:0)

2. Hannover 96 3/5 (4:3)

3. FC Kopenhagen 3/4 (3:5)

4. Worskla Poltawa 3/1 (1:3)

Gruppe C:

Rapid Bukarest - Legia Warschau 0:1 (0:0)

Hapoel Tel Aviv - PSV Eindhoven 0:1 (0:0)

Rangliste:

1. PSV Eindhoven 3/9 (5:1)

2. Legia Warschau 3/6 (4:3)

3. Rapid Bukarest 3/3 (2:4)

4. Hapoel Tel Aviv 3/0 (2:5)

Gruppe E:

Stoke City - Maccabi Tel Aviv 3:0 (3:0)

Tore: 12. Jones 1:0. 24. Jerome 2:0. 32. Shotton 3:0.

Bemerkungen: 43. Gelb-Rot gegen Jerome (Foul). 55. Rot gegen Ziv (Maccabi Tel Aviv).

Dynamo Kiew - Besiktas Istanbul 1:0 (0:0)

Rangliste:

1. Stoke City 3/7 (6:2)

2. Dynamo Kiew 3/5 (3:2)

3. Besiktas Istanbul 3/3 (6:4)

4. Maccabi Tel Aviv 3/1 (2:9)

Gruppe F:

Slovan Bratislava - Paris St-Germain 0:0

Bemerkungen: 64. Gelb-Rot gegen Chantôme (Paris Saint-Germain/Foul). 80. Gelb-Rot gegen Tiéné (Paris Saint-Germain/Foul).

Athletic Bilbao - Salzburg 2:2 (0:2)

Tore: 30. Wallner 0:1. 36. Leonardo 0:2. 69. Llorente (Foulpenalty) 1:2. 75. Llorente (Handspenalty) 2:2.

Bemerkungen: Salzburg mit Schwegler. 75. Gelb-Rot gegen Lindgren (Salzburg/Hands).

Rangliste:

1. Athletic Bilbao 3/7 (6:3)

2. Paris St-Germain 3/4 (3:3)

3. Salzburg 3/4 (6:5)

4. Slovan Bratislava 3/1 (1:5)

Gruppe G

Malmö - Metalist Charkow 1:4 (1:2)

Alkmaar - Austria Wien 2:2 (2:2)

Tore: 19. Marcellis (Eigentor) 0:1. 29. Gorgon 0:2. 80. Hlinka (Eigentor) 1:2. 83. Wernbloom 2:2.

Bemerkungen: 90. Gelb-Rot gegen Moisander (Alkmaar).

Rangliste:

1. Metalist Charkow 3/7 (7:3)

2. Alkmaar 3/5 (7:4)

3. Austria Wien 3/4 (5:5)

4. Malmö 3/0 (3:10)

Gruppe H

Maribor - Braga 1:1 (1:1)

Brügge - Birmingham City 1:1 (1:1)

Rangliste:

1. Birmingham City 3/6 (5:5)

2. Brügge 3/6 (5:3)

3. Braga 3/4 (5:4)

4. Maribor 3/1 (2:5)

Gruppe I

Udinese - Atlético Madrid 2:0 (0:0)

Tore: 88. Benatia 1:0. 90. Flores 2:0.

Bemerkungen: Udinese bis 46. mit Abdi.

Rennes - Celtic Glasgow 1:1 (1:0)

Tore: 30. Cha (Eigentor) 1:0. 70. Ledley 1:1.

Rangliste:

1. Udinese 3/7 (5:2)

2. Atlético Madrid 3/4 (3:3)

3. Rennes 3/2 (3:4)

4. Celtic Glasgow 3/2 (2:4).

Gruppe J

Maccabi Haifa - Steaua Bukarest 5:0 (3:0)

AEK Larnaca - Schalke 04 0:5 (0:3)

Tore: 22. Holtby 0:1. 34. Huntelaar 0:2. 40. Matip 0:3. 87. Draxler 0:4. 88. Huntelaar 0:5.

Rangliste:

1. Schalke 04 3/7 (8:1)

2. Maccabi Haifa 3/6 (7:3)

3. Steaua Bukarest 3/2 (1:6)

4. AEK Larnaca 3/1 (1:7)

Gruppe K

Wisla Krakau - Fulham 1:0 (0:0)

Tor: 60. Biton 1:0.

Bemerkungen: Fulham ohne Senderos (verletzt), ab 59. mit Kasami, ab 88. mit Kerim Frei. 30. Rot gegen Dembele (Fulham). 87. Gelb-Rot gegen Chávez (Wisla Krakau).

Odense - Twente Enschede 1:4 (0:2)

Rangliste:

1. Twente Enschede 3/7 (9:3)

2. Fulham 3/4 (3:2)

3. Odense 3/3 (4:7)

4. Wisla Krakau 3/3 (3:7)

Gruppe L

Lokomotive Moskau - AEK Athen 3:1(0:0)

Sturm Graz - Anderlecht 0:2(0:0)

Tore: 66. Gillet 0:1. 75. Suarez 0:2.

Bemerkungen: 67. Gelb-Rot gegen Burgstaller (Sturm Graz/Foul).

Rangliste:

1. Anderlecht 3/9 (8:1)

2. Lokomotive Moskau 3/6 (5:4)

3. Sturm Graz 3/3 (3:5)

4. AEK Athen 3/0 (3:9)

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.