Eklat in Cincinnati: Scharapowa wirft Connors nach einem Spiel raus

Aktualisiert

Eklat in CincinnatiScharapowa wirft Connors nach einem Spiel raus

Kurz nach der Auftaktniederlage in Cincinnati hat Maria Scharapowa genug. Nach nur einem Spiel hat sich die Russin von Trainer Jimmy Connors getrennt.

von
pre

Maria Scharapowa hat gemäss der englischen Zeitung «The Times» die Zusammenarbeit mit Jimmy Connors beendet, und das nach nur einem Spiel und ein paar Trainingseinheiten. Die Russin soll Connors in einem Telefonat ihre Entscheidung mitgeteilt haben.

Scharapowa hatte Connors erst vor dem Turnier von Cincinnati engagiert und in der 1. Runde gegen Sloane Stephens (WTA 17) nach 6:2, 2:0-Führung noch verloren. «Jede gute Runde beginnt mit einem Bogey. Es war nicht der Start, den wir wollten. Also, morgen geht es zurück an die Arbeit», zeigte sich Connors nach der Niederlage gelassen.

Zurück an die Arbeit geht es nun nicht mehr, die ehemalige Weltnummer 1 im Männertennis muss sich auf die Suche nach einem neuen Job machen. Der US-Amerikaner ist mit 109 Titeln der erfolgreichste Spieler an ATP-Turnieren und trainierte zwischen 2006 und 2007 schon Andy Roddick.

(pre/si)

Deine Meinung