Aktualisiert 16.03.2006 22:19

Scharfe Kritik der SP wegen Busbeschaffung

Die VBSG sollen die 22 Jahre alten Dieselbusse endlich aus dem Verkehr ziehen. Das verlangt die SP der Stadt St. Gallen in einem scharf formulierten Communiqué.

Nach dem Ja des Stimmvolks zu 32 neuen Bussen im September 2005 hatte der zuständige Stadtrat Fredy Brunner (FDP) gesagt, mit dem Beschaffungsentscheid könne 2006 gerechnet werden. Bis 2007 sollten die neuen Busse die heutigen «Feinstaubschleudern» – so die SP – ersetzen.

Doch sechs Monate nach dem Volks-Ja sei noch nicht einmal das Pflichtenheft für die Ausschreibung erstellt, kritisiert sie. Die VBSG seien offenbar führungsmässig, fachlich und personell nicht in der Lage, ein Innovationsprojekt fristgerecht umzusetzen.

Stadtrat Fredy Brunner sagte auf Anfrage, man sei mitten in der Evaluation – das sei zwar anspruchsvoll, laufe aber völlig normal.

(loo)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.