«Onimusha 3»: Scharfes Samurai-Epos mit Filmstar Jean Reno
Aktualisiert

«Onimusha 3»Scharfes Samurai-Epos mit Filmstar Jean Reno

Mit «Onimusha 3» wird das dritte Kapitel der Samurai-Trilogie geschrieben. Das Spiel eröffnet mit einem filmreifen Intro.

Sechs Minuten dauert der Trailer zu «Onimusha 3», der die Vorgeschichte der Samurai-Saga erzählt.

Ein Genuss, der sich lohnt: Selten hat man optisch und dramaturgisch Vergleichbares in einem Spiel gesehen.

Extra für dessen Produktion wurden renommierte Namen aus der Filmbranche engagiert. Spezielle Rollen nehmen die Schauspieler Jean Reno und Takeshi Kaneshiro ein, die den Hauptfiguren Aussehen und Stimme leihen.

Zum Spiel: Nobunaga und sein Dämonen-Heer suchen Paris heim. Jacques Blanc (Reno) pustet gerade einigen Monstern die Schädel weg, als sich ein Zeitfenster öffnet und Nobunagas Erzfeind auf der Matte steht: Samurai Samanosuke Akeshi (Kaneshiro).

Für beide Helden beginnt ein Kriegszug, der sie 500 Jahre durch die Zeit führt.

Der Spieler steuert abwechselnd Blanc und Akeshi, metzelt Monster und sammelt deren Seelen. Mit zunehmender Erfahrung kann die Ausrüstung verbessert werden.

Das Game birgt dank hervorragender Grafik, packender Story und intuitiv zu steuernden Spielfiguren eine Menge Suchtpotenzial. Dass die Figuren in ihrer Originalsprache sprechen, verleiht zusätzliche Tiefe.

Jan Graber

«Onimusha 3» für PlayStation 2, Capcom, ABC.

Deine Meinung