Sextape-Omas: «Schau, seine Nase ist in ihrer Klitoris»
Aktualisiert

Sextape-Omas«Schau, seine Nase ist in ihrer Klitoris»

Das Schmuddelfilmchen von Kim Kardashian ist weder erotisch noch besonders unterhaltsam. Die Reaktion dieser drei Seniorinnen auf den Promi-Porno hingegen umso mehr.

von
kis

Wenn auch Ihre Grossmutter einen Laptop benutzt, sollten Sie darauf besser eine besonders virenresistente Firewall installieren. Denn Seniorinnen surfen im Internet längst nicht nur nach neuen Kuchen-Rezepten, wie die drei neusten Heldinnen der Generation YouTube zeigen.

Beim Kaffeekränzchen fällt das Gespräch auf Kim Kardashian. Eine der drei Omis berichtet vom Sextape des TV-Sternchens. Nachdem man sich eifrig über dunkelhäutige Liebhaber und orale Vergnügen ausgetauscht hat, versammeln sich die rüstigen Rentnerinnen um den heimischen Laptop.

«Ui, das ist echte Pornographie!», so die erste Reaktion auf das Kardashian-Schmuddelfilmchen. Was sich danach auf dem Bildschirm abspielt, lässt den drei Grossmüttern endgültig die Kinnlade runterkippen: «Das sieht ja aus wie eine Schlange!», entweicht es einer der sichtbar geschockten Protagonistinnen. «Was ist ihr Problem? Die liegt ja bloss da», beurteilt ihre Kollegin den Einsatz der bewegungsfaulen Kim Kardashian. Ob diese Szene tatsächlich zufällig aufgenommen wurde, bleibt fraglich. Sicher ist jedoch, dass sich die Internetgemeinde über mehr Kommentare wie «Schau, seine Nase ist in ihrer Klitoris» und «Das ist griechisch, so machen es die Griechen», durchaus freuen würde.

Deine Meinung