Aktualisiert

«Glanz & Gloria»Schawinskis Tochter Lea wird Moderatorin

Wie der Vater, so die Tochter: Für eine Gastmoderation der SRF-People-Sendung «Glanz & Gloria» wagt sich Roger Schawinskis Tochter Lea vor die TV-Kamera.

von
los
1 / 3
Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm: Roger Schawinskis Tochter Lea moderiert nächste Woche «Glanz & Gloria».

Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm: Roger Schawinskis Tochter Lea moderiert nächste Woche «Glanz & Gloria».

SRF
Ob sie dafür Tipps von ihrem berühmten Papa bekommen hat?

Ob sie dafür Tipps von ihrem berühmten Papa bekommen hat?

SRF
Lea jedenfalls freut sich auf die Aufgabe, wie das SRF sie in einer Mitteilung zitiert.

Lea jedenfalls freut sich auf die Aufgabe, wie das SRF sie in einer Mitteilung zitiert.

SRF

Während ihr Vater Roger Schawinski bis über die Landesgrenzen hinaus bekannt ist, blieb seine Tochter Lea stets im Hintergrund. Bis jetzt: Vom 24. bis 28. August wird die 18-jährige Gymnasiastin durch «Glanz & Gloria» führen.

Der Abstecher ins TV findet im Rahmen der «Glanz & Gloria»-Gastmoderationen statt. Dieses Jahr stehen die Gastwochen unter dem Motto: «In den Fussstapfen der Eltern.»

Auch die schöne Bianca macht einen Abstecher

Lea ist begeistert: «Ich freue mich sehr, als Erste und Jüngste der Gastmoderatoren vor die Kamera zu treten. Ich sehe die Moderation als eine spannende Erfahrung, professionell gecoacht zu werden, und als eine gute Gelegenheit, hinter die Kulissen von ‹Glanz & Gloria› blicken zu können», zitiert sie der Sender in einer Mitteilung.

Ebenfalls ins Rampenlicht wagen sich in den kommenden Monaten während jeweils einer Woche Bianca Gubser (Tochter von Raquel Marquard), Joël von Mutzenbecher (Sohn von Heinz Margot), Maximilian Baumann (Sohn von Frank Baumann) und Noël Affolter (Sohn von Silvia Affolter).

Deine Meinung