Scheichs bauen Ökostadt in der Wüste
Aktualisiert

Scheichs bauen Ökostadt in der Wüste

Kein Kohlendioxid, kein Abfall, keine Autos: Das Emirat Abu Dhabi baut die Öko-Stadt Masdar-City. Die Scheichs lassen für die Stadt 22 Milliarden Dollar springen.

Bereits 2016 soll die grüne Wüstenstadt bewohnbar sein. Masdar-City ist Teil einer Initiative für erneuerbare Energien, für die Abu Dhabi weitere 15 Milliarden Dollar lockermacht. Die 50 000 Einwohner von Masdar-City müssen ihre Autos vor den Stadtmauern parken. Ein feinmaschiges Verkehrsnetz soll das Zentrum erschliessen. Klimaanlagen werden mit Strom aus Wind- und Photovoltaikanlagen betrieben. Zudem sollen Pumpen die Kühle tiefer Erdschichten an die Oberfläche befördern.

Deine Meinung