Aktualisiert 01.08.2006 14:18

Scheintoter Dieb erwacht bei ärztlicher Behandlung

Ein auf frischer Tat ertappter Dieb hat im niedersächsischen Hildesheim schauspielerisches Talent gezeigt. Der 51-Jährige stellte sich tot, als ihn die Polizei am späten Montagabend im Heizungskeller einer Firma entdeckte.

Angesichts des reglos auf dem Boden liegenden, nicht ansprechbaren Mannes riefen die Beamten den Notarzt. Erst als der Arzt dem Leblosen einen Schlauch für die künstliche Beatmung in die Luftröhre einführen wollte, öffnete der plötzlich die Augen und war ansprechbar. Der Arzt bescheinigte ihm daraufhin eine «schauspielerische Meisterleistung», wie die Polizei mitteilte. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.