Aktualisiert 03.12.2008 13:16

Sound-Mann vs. Manager

Scherzinger sorgt für Schlägerei

«Pussycat Dolls»-Frontfrau Nicole Scherzinger ist während eines Konzerts von der Bühne gestürmt, und hat dadurch im Anschluss sogar für eine handfeste Prügelei gesorgt. Wenigstens bekommt sie etwas Schickes zu Weihnachten...

Die Sängerin war angeblich stinksauer über den grottenschlechten Sound in der Hollywood-Disko «The Viper Room». Kurz entschlossen brach sie daher den Auftritt ihrer Band nach dem ersten Song «When I Grow Up» kurzerhand ab. Ein Insider schildert die Vorkommnisse so. «Das ist die eine Sache, die sie mehr als alles andere auf die Palme bringt. Der Sound-Typ hat sich daraufhin mit dem Event-Organisator gestritten, es kam später sogar zu einem Faustkampf.»

Für Scherzinger gibt es jedoch auch Erfreulicheres zu berichten: Ihr Lover, Formel-Eins-Weltmeister Lewis Hamilton, hat ihr einen Flug ins All geschenkt. Der 23-jährige Rennfahrer will sich mit der Geste bei seiner 30-jährigen Freundin und seiner Familie für ihre Unterstützung während der abgelaufenen Saison bedanken. Für das aussergewöhnliche Präsent griff er tief in die Tasche - stolze 625'000 Pfund (gut 1,1 Millionen Franken) kostet ihn Medienberichten zufolge der Spass.

(Bang)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.